Die Kunst des Umwegs

Nicht immer auf dem direkten Weg ans Ziel!

Freies und experimentelles Arbeiten mit Beton

 

Im Jahre 2003 änderte eine schwere Erkrankung mein bisheriges Leben.
Auf der Suche nach Halt und Beständigkeit kam ich mit Künstlern in Kontakt, die mit dem Werkstoff Beton arbeiteten. Für mich wie ein Geschenk des Himmels.

Ich begann mit diesem Material zu arbeiten, konnte dann meinen Empfindungen Formen geben, die bis heute Bestand haben.

Meine erarbeiteten Werke entstehen aus Stimmungen und Visionen und werden - vereint mit Natur und Harmonie - zu einem Kunstwerk.

Träume und Ideen werden greifbar.